Mit der Werkschau „A Tribute to Per Kirkeby“ eröffnet die bislang in Ahaus ansässige Galerie Laing ihren neuen Standort im Münsteraner Industriehafen. Die Ausstellung zeigt ein facettenreiches Spektrum aus dem Œuvre des dänischen Künstlers (1938-2018). Neben großformatigen Skulpturen, Gemälden, Monotypien und Zeichnungen sind auch jene Original-Bronzemodelle zu sehen, die Kirkeby anlässlich der Skulptur Projekte Münster 1987 als Entwurf für die vor dem Zoologischen Institut am Schloss installierten Backsteinskulpturen fertigte.

Per Kirkeby zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern Europas. 1976 und 1980 war auf der Biennale in Venedig vertreten und nahm 1982 an der documenta 7 teil. Kirkebys Arbeiten befinden sich in bedeutenden Museumssammlungen weltweit, darunter das Centre Georges Pompidou Paris; die Tate Gallery London; das Stedelijk Museum Amsterdam, das Metropolitan Museum sowie das Museum of Modern Art New York, das Louisiana Museum Kopenhagen oder das Lenbachhaus München.

Per Kirkeby | A Tribute to Per Kirkeby

2. September – 28. Oktober 2017