Der Kölner Künstler Jan Scharrelmann (*1975) studierte ab der Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe und an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Bereits zu Beginn seines Kunststudiums entwickelte er eine Faszination für industrielle Techniken und Materialien, die ihn zu einer experimentellen Werkstoffkombination führte, die bis heute sein plastisches Konzept prägt – mit Epoxydharz übergossener Styropor.

Scharrelmann, der gern mit der unorthodoxen Platzierung und Ausrichtung seiner Objekts spielt und erfindungsreiche Beziehungen zwischen dem Werk und seinem räumlichen Präsentationsrahmen herstellt, hat die gezeigten Wandarbeiten und Skulpturen gezielt für die Ausstellung in der Galerie Laing gefertigt.

Die Ausstellung wird im Beisein des Künstlers eröffnet.

Jan Scharrelmann | Spaces

13. Januar bis 24. Februar 2018